Samstag, 28. Dezember 2019

Das Wort zum vergangenen Jahr

Ihr Lieben,

jeder schreibt ja jetzt so seine Texte, um das Jahr, das nun hinter uns liegt, noch einmal zu betrachten.
Ich kann sagen, es war ein schönes Jahr! Mit Menschen an meiner Seite, die es gut mit mir meinten. Mit einer Familie, die zu mir steht, mit Hunden, die mir jeden Tag Freude gebracht haben und mich nie im Stich gelassen haben.
Aber es gab auch Schattenseiten: Drei Hunde aus meiner Zucht habe ihr Zuhause verloren und da meine Verantwortung für die von mir gezüchteten Hunde nicht bei Abgabe endet, habe ich mich mit großen Anstrengungen darum gekümmert, das zumindest 2 davon das diesjährige Weihnachten schon im neuen Zuhause verbringen konnten. Dann noch ein Bully, der aus schlechten Verhältnissen stammte, den habe ich aufgenommen und perfekt vermittelt. Auch er lebt glücklich in seiner neuen Familie.
Den größten Schatten warf eine schlimme persönliche Erfahrung mit einem Menschen, den ich glaubte, gut zu kennen. Wie ich nun weiß-ein Irrtum! Ich musste eine schwere Entscheidung treffen und diesen Menschen aus meinem Leben entfernen. Das hat sehr weh getan, hat mich aber auch stärker gemacht und mir den Weg gezeigt zu Menschen, die es wirklich gut mit mir meinen.
Und dafür bin ich trotz allem dankbar ...
Und so gesehen, war es tatsächlich ein gutes und schönes Jahr.

Allen Lesern, meinen lieben Freunden und allen Bekannten möchte ich nun ein ebenso schönes und glückliches neues Jahr wünschen! Genießt euer Leben, freut euch an eurer Familie und an den treuen Tieren, die euch begleiten! Alles Liebe!

Keine Kommentare:

Kommentar posten